Sa, 25. November 2017

Wer kriegt wen?

13.06.2013 16:37

Stewart will sich Hunde-Sorgerecht mit Pattinson teilen

Kristen Stewart will sich das "Sorgerecht" für die Hunde, die sie sich mit Robert Pattinson angeschafft hat, teilen. Obwohl das Hollywood-Paar nun seit einiger Zeit getrennte Wege geht, steht Berichten zufolge immer noch die Frage aus, wer sich um die gemeinsamen Vierbeiner - "Bear" (Bild) und "Bernie" - kümmern wird. Der 23-jährigen Schauspielerin wäre es nun angeblich am liebsten, wenn sie und ihr Ex die Hunde unter sich aufteilen würden.

"Kristen glaubt, dass jeder von ihnen einen bekommen sollte", verrät ein Insider im Gespräch mit dem "Daily Star". "Sie vermisst die Hunde wie verrückt, aber sie will nicht, dass die Situation unangenehm wird." Pattinson soll die beiden treuen Haustiere bei seinem Umzug vor wenigen Wochen mit sich genommen haben.

Für die zwei "Twilight"-Stars ist dies nicht das erste Liebes-Aus: Nachdem im Sommer letzten Jahres Stewarts Liaison mit dem "Snow White and the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders aufflog, gab ihr der 27-jährige Brite erstmals den Laufpass, nahm sie Monate später jedoch wieder zurück. Nun soll Pattinson der Popsängerin Katy Perry nähergekommen sein. Angeblich planen die beiden sogar schon einen gemeinsamen Karibikurlaub.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden