Mi, 22. November 2017

Schluss mit Qualmen

29.03.2013 09:35

Justin Timberlake wird für Jessica Biel zum Nichtraucher

Justin Timberlake will das Qualmen sein lassen. Der Sänger und Schauspieler, der seit Herbst letzten Jahres mit seiner Frau Jessica Biel verheiratet ist, will seiner Liebsten zuliebe mit dem Rauchen aufhören. Gerüchten zufolge basteln die beiden nämlich bereits an einem Baby, und Jessica will in Falle einer Schwangerschaft keinen blauen Dunst um sich haben.

"Justin raucht, wenn er gestresst ist, und hat unter dem Stress mit seinem neuen Album und der Vorbereitung auf seine große Tour nachgegeben", berichtet ein Insider dem "National Enquirer". "Er hat Jessica nach der Hochzeit im letzten Jahr geschworen, dass er aufhören würde. Er hat fest vor, sein Versprechen zu halten, deshalb arbeitet er mit einem Hypnotiseur zusammen, um seine Gelüste zu reduzieren."

Biel wolle nämlich im Falle einer Schwangerschaft keinen Raucher um sich haben. "Jessica will, dass er das Rauchen aufgibt, bevor sie Kinder kriegen. Sie würde es nicht tolerieren, wenn er sich vor ihr eine anzünden würde, wenn sie schwanger ist."

Bald Nachwuchs im Hause Biel-Timberlake?
Nachwuchs könnte sich derweil schon bald für das Paar ankündigen, denn Biel hat angeblich schon länger vor, Mutter zu werden. "Jessica stellt sich schon seit einiger Zeit aufs Mutterwerden ein, aber da sie Wert auf Traditionen legt, wollte sie warten, bis sie verheiratet ist", verriet ein Freund nach der Hochzeit.

Wie viele Kinder sie in die Welt setzen will, weiß die 30-Jährige angeblich auch schon. "Sie plant zwei Kinder ein - idealerweise einen Buben und ein Mädchen, weil sie selbst mit einem jüngeren Bruder aufgewachsen ist und glaubt, dass es gesund ist, Geschwister zu haben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden