Di, 17. Oktober 2017

Brown als Zankapfel

15.02.2013 14:44

Katy Perry meidet jeden Kontakt zu Freundin Rihanna

Am Bild oben war die Welt für Katy Perry und Rihanna noch in Ordnung. Mittlerweile sprechen die beiden einstigen Busenfreundinnen laut eines Berichts jedoch kein Wort mehr miteinander. Grund dafür sei Rihannas frisch entfachte Liebesbeziehung zu Chris Brown, die Perry mehr als missbillige, da er Rihanna 2009 krankenhausreif prügelte.

Seit Oktober sind Perry und Rihanna nicht mehr miteinander befreundet, heißt es, noch immer sprechen die ehemaligen Freundinnen laut Medienberichten nicht miteinander. Am Sonntag soll Perry sogar so weit gegangen sein, den Veranstaltern der Grammys klarzumachen, nicht in der Nähe des Pärchens sitzen zu wollen. "Sie sind nicht mehr eng miteinander, weil Katy nicht damit einverstanden ist, dass Rihanna wieder mit Chris Brown zusammen ist", berichtet ein Insider gegenüber "UsMagazine".

Rihanna selbst habe zwar kein Problem mit ihrer ehemaligen Freundin, schere sich allerdings auch nicht darum, was andere über ihre Beziehung mit Brown denken. "Rihanna hat mit niemandem ein Problem und gibt einen Scheiß darauf, was andere über die Beziehung denken", so ein Nahestehender laut "HollywoodLife". "Sie hat sich nur auf sich und Chris konzentriert und darauf, den Abend zu genießen."

Schon im November verriet ein Freund der beiden Musikerinnen: "Sie sprechen kaum noch miteinander, und seit das Paar wieder zusammen ist, gibt es Spannungen zwischen ihnen. Katy hat viel Zeit mit ihren Freunden Robert Pattinson und Kristen Stewart verbracht. Katy befürchtet, dass Rihanna einen großen Fehler macht, und will nicht Teil davon sein."

Zuletzt wurden Perry und Rihanna im September bei den MTV Video Music Awards gemeinsam gesichtet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).