So, 19. November 2017

Soziales Chromosom

16.01.2013 19:00

Bei Feuerameisen bestimmt Super-Gen Koloniestruktur

Eine Art Super-Gen entscheidet bei Roten Feuerameisen darüber, welches Tier Königin wird, und bestimmt auch die Sozialstruktur der Kolonie, berichten Genetiker in der Fachzeitschrift "Nature". Das Super-Gen besteht aus 616 einzelnen Genen und macht etwas mehr als die Hälfte eines Erbgutträgers (Chromosom) aus.

Dieses "soziale Chromosom" liegt laut Angaben der Forscher in zwei Varianten vor: B und b. Weil weibliche Ameisen in ihren Zellen zwei Chromosomen-Sätze haben, entscheidet die Kombination aus B und b, welche soziale Struktur die Kolonie haben wird - so wie zum Beispiel die Geschlechtschromosomen X und Y beim Menschen darüber entscheiden, ob der Nachwuchs männlich oder weiblich ist.

Forscher untersuchten 500 Rote Feuerameisen
Das Team um den Biologen John Wang von der Universität Lausanne in der Schweiz untersuchte für die Studie mehr als 500 Rote Feuerameisen aus mehreren Kolonien im Süden der USA.

Wenn alle Ameisen einer Kolonie in ihrem Erbgut die Kombination BB trugen, dann akzeptierten sie auch nur eine einzige Königin - und zwar nur eine BB-Königin. Wenn hingegen in einer Kolonie auch Bb-Arbeiterinnen lebten, dann wurden mehrere Königinnen akzeptiert - und zwar nur solche mit der Bb-Kombination. Eine BB-Königin wurde von Bb-Arbeiterinnen sofort getötet.

Erstmals Super-Gen für Sozialverhalten gefunden
"Damit wurde zum ersten Mal ein Super-Gen identifiziert, das ein soziales Verhalten bestimmt", wird der Zweitautor der Studie, Yannick Wurm, in einer Pressemitteilung der Queen Mary University of London zitiert. Solche Super-Gene seien bereits von Flügel-Mustern bei Schmetterlingen bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden