So, 22. Oktober 2017

"Pudelnackert"?

04.07.2012 14:40

Geschorene Hunde im Sommer nicht immer glücklicher

Auch Hunde leiden im Sommer unter der Hitze. Viele Besitzer wollen deshalb ihrem Liebling mit einer Vollrasur das Leben erleichtern. Ob sie damit den Vierbeinern tatsächlich einen Gefallen tun, bezweifeln Experten. "Die Haare sind auch für die Kühlung zuständig. Bei geschorenen, hellhäutigen Hunden besteht zudem die Gefahr eines Sonnenbrands", so der Wiener Tierarzt Martin Gasperl. Besser sei es, die Tiere im Schatten zu halten oder mit ihnen baden zu gehen.

Mit Ausnahme der Sohlenballen haben Hunde keine Schweißdrüsen. Sie regeln ihre Körpertemperatur durch Hecheln. Das Fell hält den Vierbeiner im Winter warm, im Sommer - wie bei einer Thermoskanne - aber auch kühl. Wichtig ist laut Experten jedenfalls, dass das Fell gepflegt ist, damit die natürliche "Klimaanlage" funktioniert.

Viele Hundebesitzer verpassen ihren Vierbeinern eine Sommerfrisur. "Das Scheren eines Hundes muss der Besitzer selbst entscheiden", so Gasperl. Um den Vierbeiner vor einem Sonnenbrand zu schützen, empfiehlt er Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor und wenig Parfüm.

Bei Hitze den Hund keinesfalls überfordern
Im Wiener Tierschutzhaus werden Hunde nur in speziellen Fällen geschoren. "Leider kommt es oft vor, dass wir dermaßen verwahrloste, verfilzte Tiere bekommen, dass uns nur diese Möglichkeit übrig bleibt", so Eva Hercsuth, Sprecherin des Wiener Tierschutzvereins.

Sie empfiehlt zudem, die Tiere bei Hitze nicht zu überfordern, besonders gelte dies für ältere und schwarze Hunde. Ansonsten vertragen Hunde wie wir Menschen die Hitze unterschiedlich gut oder schlecht. Auch ihr Umgang mit den hohen Termperaturen ist unserem ähnlich: Wenn es zu heiß wird, kühlen sie sich unter einem Baum oder im Wasser ab.

Besonders gefährlich ist es übrigens, Hunde bei Hitze im Fahrzeug zu lassen: "Ein Hund kann innerhalb von sieben Minuten im Auto an Hitzschlag sterben", so Tierarzt Gasperl.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).