Mo, 20. November 2017

15 Jahre zusammen

25.06.2012 10:23

Jon Hamm und Freundin glücklich ohne Trauschein

Jon Hamm hat nicht vor, seine Freundin Jennifer Westfeldt zu heiraten. Obwohl der "Mad Men"-Star seit 15 Jahren mit seiner Kollegin liiert ist, planen die beiden nicht, vor den Traualtar zu treten.

Als Grund dafür gibt das Paar an, mit seiner Situation einfach zufrieden zu sein. "Wir haben darüber geredet, und wir sagen niemals nie", verrät Hamm. "Aber es scheint für uns so, als seien Hochzeiten manchmal mehr für die Familie des Paares als für das Paar selbst. Außerdem hat keiner von uns in diesem Bereich die tollste Familiengeschichte. Die Ehe von Jens Eltern ging zu Ende, als sie sehr jung war, die Ehe meiner Eltern war vorbei, als ich zwei war."

Die Partnerin des 41-jährigen Schauspielers scheint seine Auffassung von einer Hochzeit zu teilen und weiß auch ohne Trauschein, was sie an ihrer langjährigen Beziehung hat. "Wir brauchen kein Stück Papier, um uns selbst oder irgendjemand anderem etwas zu beweisen", ist sich die 42-Jährige sicher. "Die Beziehung, die wir haben, funktioniert für uns und wir haben keine Eile damit, sie zu verändern."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden