So, 19. November 2017

Stolze Oma

21.05.2012 10:38

Dänen-Prinzessin auf den Namen Athena getauft

Das achte Enkelkind der dänischen Königin Margrethe II. soll auf den Namen Prinzessin Athena hören. Die am 24. Jänner geborene Tochter von Prinz Joachim (42) und Prinzessin Marie (36) wurde am Sonntag in der Dorfkirche von Mögeltönder nahe der dänisch-deutschen Grenze getauft.

Sie ist nach Prinz Henrik (3) das zweite Kind des Paares und bekommt als zusätzliche Namen Marguerite Francoise Marie. Aus erster Ehe mit Prinzessin Alexandra hat Joachim die zwölf und neun Jahre alten Söhne Prinz Nikolai und Prinz Felix.

Joachims um ein Jahr älterer Bruder Kronprinz Frederik hat mit Prinzessin Mary (40) vier Kinder. Die 72-jährige Königin Margrethe kam zur Taufe ihres jüngsten Enkels direkt von den Feiern zum diamantenen Thronjubiläum der britischen Königin Elizabeth II.

In der kleinen Ortschaft Mögeltönder im Süden Jütlands hatten sich die Eltern 2008 schon das Jawort gegeben. Hier betreibt Joachim ein Landgut. Er nimmt hinter seinem Bruder und dessen Kindern den sechsten Platz in der dänischen Thronfolge ein.

Am Dienstag soll in Stockholm das erste Kind der schwedischen Kronprinzessin Victoria (34) und von Prinz Daniel (38) getauft werden. Während der Hof in Kopenhagen die Namen des royalen Nachwuchses bis zur jeweiligen Taufe geheim hält, gibt ihn das schwedische Königshaus sofort nach der Geburt bekannt. Hier heißt die neue Thronfolgerin Prinzessin Estelle.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden