Sa, 16. Dezember 2017

"Stark nachgelassen"

27.04.2012 23:01

Ausgetanzt! Dolly Buster scheidet bei "Dancing Stars" aus

Die 35,1 Prozent der krone.at-User haben nicht geirrt: Dolly Buster hat mit ihrem Cha-Cha-Cha diesen Freitag den letzten Tanz aufs "Dancing Stars"-Parkett gelegt. Von der Jury mit 18 Punkten wieder an die letzte Stelle gereiht, konnte sie auch vom Publikum nicht mehr gerettet werden. Buster hat's wie immer mit Humor genommen: "Wir haben schwach begonnen und stark nachgelassen."

Dass sie in der siebenten Sendung die Show verlassen musste, sei für sie keine Überraschung gewesen - "schließlich war ich einfach schlecht beim Cha-Cha-Cha", witzelte Dolly Buster. Traurig sei sie aber trotzdem, insbesondere die Proben mit Profitänzer Gerhard Egger hätten ihr stets Spaß bereitet, so die 42-Jährige etwas geknickt.

Sieben Shows, sechs Mal Letzte
Ob er mit dem Rauswurf in der siebenten Show gerechnet habe, so die Frage an den Profitänzer. "Dolly hat sich gesteigert und immer ihr Bestes gegeben, vor allem in den letzten Wochen hat sie eine tolle Leistung gezeigt. Also finde ich es zumindest gerechtfertigt, dass wir immer weitergekommen sind", so Gerhard sichtlich stolz. "Außerdem muss man berücksichtigen, dass wir von sieben Sendungen sechsmal Letzte waren - einfach spitze." Schallendes Gelächter bei dem Duo. Nachsatz: "Aber unsere Zeit war einfach gekommen."

Ventre trotz Gerüchte weiter
Aufgrund der vielen Gerüchte der letzten Woche, "die alle nicht stimmen", glaubte Marco Ventre vor der Entscheidung im Voting nicht an sein Weiterkommen. Seine Fans blieben ihm aber auch diesen Abend treu, und so heißt es für ihn und Tanzpartnerin Babsi Koitz jetzt ebenso weitertrainieren wie für Brigitte Kren und Willi Gabalier, Eva Maria Marold und Thomas Kraml, Frenkie Schinkels und Roswitha Wieland sowie Petra Frey und Vadim Garbuzov.

Wer fliegt beim nächsten Mal? Wirst du mit deinem Tipp wieder richtig liegen? Gib schon jetzt deine Stimme ab! Voting in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden