Di, 12. Dezember 2017

"Noch sehr müde"

05.04.2012 13:04

Bgld: Nach Sturz in Biotop - Mädel (2) hat Eltern erkannt

"Hochzufrieden mit dem Heilungsverlauf" sind die Ärzte eines zweijährigen Mädchens, das am vergangenen Freitag von seinem Vater bewusstlos im eigenen Biotop in Bocksdorf im Burgenland entdeckt worden war. "Sie ist munter, aber noch sehr müde, und sie hat ihre Eltern erkannt", so Gerda Reithofer, Sprecherin des Landeskrankenhauses Graz, am Donnerstag.

Es sei "sehr positiv, dass es so gut läuft", erklärte Reithofer weiter. Für eine Prognose der weiteren Genesung des Mädchens sei es allerdings noch zu früh. Auch über mögliche Folgeschäden werde man erst in einigen Tagen Bescheid wissen.

Mädchen schlug Augen am Mittwoch auf
Die Erleichterung im Grazer Spital war dabei am Mittwochnachmittag spürbar geworden, als die Zweijährige kurz die Augen aufschlug. Zuvor war die Kleine von der Beatmungsmaschine genommen worden. "Das Mädchen ist extubiert worden. Es atmet normal und hat einen halbwegs stabilen Kreislauf", so die Sprecherin.

Dramatischer Unfall
Das kleine Mädchen hatte am Freitagnachmittag unbemerkt das Elternhaus in der burgenländischen Gemeinde verlassen und war im Garten in das Biotop gestürzt. Als der Vater nach dem Mädchen suchte, fand er es regungslos im Wasser treibend.

Ab Dienstag wurde das Mädchen schrittweise aus dem künstlichen Tiefschlaf geholt, zudem führten die Ärzte eine Magnetresonanz-Untersuchung des Gehirns durch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden