Mo, 20. November 2017

Wieder glücklich

02.02.2012 11:44

Scarlett Johansson frisch verliebt in Werbefachmann

Ryan Reynolds und Sean Penn sind nun offenbar endlich Geschichte. Denn bei Scarlett Johansson hat Amor dieses Mal so richtig ins Schwarze getroffen. Und ihr Neuer, Nate Naylor, ist ausnahmsweise einmal kein Star, sondern verdient sein Geld als Werbefachmann.

Die längste Single-Phase ihres Lebens hat Scarlett Johansson nun offensichtlich überwunden. Und auch wenn sich die Schauspielerin auf den Bild oben unter einem Baseball-Kapperl, hinter einer Sonnenbrille und einem dicken Schal versteckt, soll sie bereits eng umschlungen mit ihrem 38-jährigen Freund und selig lächelnd in den Straßen New Yorks gesichtet worden sein.

Doch ganz so frisch ist diese Liebe dann doch nicht, wie ein Insider dem "People"-Magazin verriet. "Die beiden sehen sich schon seit fünf Monaten", plauderte er aus. Laut Bekannten sei Johansson mit Naylor aber endlich wieder überglücklich, heißt es weiter.

Dabei hatte die 27-Jährige erst vor wenigen Wochen in einem Interview mit einem US-Magazin gejammert: "Beziehungen sind kompliziert." Kein Wunder, hatte sie doch bisher ein weniger glückliches Händchen bei der Wahl ihrer Männer. So hielt die Ehe mit Ryan Reynolds kaum länger als zwei Jahre.

Mit ihrer Affäre mit Hollywood-Haudegen Sean Penn machte die Johansson am Anfang des letzten Jahres zwar Schlagzeilen, wurde von dem 50-Jährigen aber recht schnell wieder abserviert. Aber vielleicht hat sie ja jetzt mit Nate Naylor ihr Glück gefunden.

Foto: AP, Viennarport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden