Fr, 25. Mai 2018

Testbericht

14.12.2011 11:42

Christkindlmarkt Salzburg

Erfahrungsbericht von krone.at-Leserreporterin Lara Unterwegner.

Der Salzburger Christkindlmarkt residiert am Dom- und Residenzplatz und hat noch bis 26. Dezember geöffnet. Der Weihnachtsmarkt ist einen Besuch wert! Wer in der Salzburger Metropole weilt, sollte sich die dort vorherrschende Adventstimmung nicht entgehen lassen und den vorweihnachtlichen Trubel, der anderswo herrscht, hinter sich lassen.

Angebot:
Es gibt zahlreiche Auftritte von Chören, Hirtenspiele werden aufgeführt, Weihnachtslesungen und Gewinnspiele werden veranstaltet. Für jeden ist etwas dabei!

Am Domplatz, rund um die Mariensäule, sind sehr viele Standerln aufgebaut. Hier gibt es auch die Krippe zu bewundern. Am Residenzplatz, inmitten der Hofbrunnen, steht der große Christbaum. Hier können weiters auch die Bäumchen fürs Weihnachtsfest am Christbaummarkt besorgt werden. Punsch, Leckereien aus der Region und allerlei Kunstwerkzeug runden das Angebot ab.

Erreichbarkeit:
Öffentlich bzw. mit dem Auto/der Bahn. Mit dem Obus 3 oder dem Obus 6 sind es nur wenige Minuten vom Bahnhof zum Rathaus. Vom Rathaus dauert es zu Fuß weniger als zehn Minuten zum Domplatz.

Kritik:
Keine! Recht besinnlicher Markt. Wer am frühen Vormittag hingeht hat genug Platz, das Angebot in Ruhe zu sichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden