Fr, 24. November 2017

Dach aufgeschnitten

28.10.2011 12:23

Cabrio-Diebe nach Verfolgungsjagd in Linz gefasst

Die Linzer Polizei hat in der Nacht auf Freitag zwei Autodiebe von der Mühlkreisautobahn bis in die Salzburger Straße verfolgt. Der 26-jährige Lenker des gestohlenen Cabrios ignorierte auf der Flucht mindestens vier rote Ampeln, ehe er aufgab und sich zusammen mit seinem 23-jährigen Beifahrer festnehmen ließ.

Der 35-jährige Autobesitzer war gegen 1 Uhr vom Lärm vor seinem Haus aufgewacht und beobachtete durch das Schlafzimmerfenster, wie jemand mit seinem Pkw, der in der Nähe des Hauptbahnhofs geparkt war, davonbrauste. Der 35-Jährige alarmierte die Polizei.

Beamten entdeckten das gestohlene Fahrzeug wenig später auf der Mühlkreisautobahn nach dem Bindermichl Tunnel auf dem Weg in Richtung Süden und nahmen die Verfolgung mit Blaulicht auf. Der Flüchtende trat aufs Gaspedal, dann hatte der Pkw offensichtlich einen Reifenplatzer, so die Polizei.

Mindestens vier rote Ampeln ignoriert
Dennoch dachte der Lenker zunächst nicht daran, aufzugeben und raste einfach weiter. Dabei passierte er mindestens vier rote Ampeln. Schließlich hielt er auf der Salzburger Straße an. Die beiden jungen Insassen ließen sich widerstandslos festnehmen.

Um das Auto zu stehlen, hatten die zwei Linzer das Dach des Cabrios aufgeschnitten und das Fahrzeug mit einem im Auto versteckten Reserveschlüssel gestartet. Beide werden wegen schweren Diebstahls angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden