Di, 17. Oktober 2017

Charity statt Vogue

29.09.2011 17:04

Herzogin Catherine erteilt Anna Wintour eine Abfuhr

Sie macht lieber gemeinnützige Arbeit, als sich für die "Vogue" ablichten zu lassen. Kate, die Herzogin von Camebridge, hat ein Angebot der US-"Vogue"-Chefin Anna Wintour abglehnt, sich für das Hochglanzmagazin als Stilikone und Covergirl porträtieren zu lassen. Die Ehefrau von Prinz William widmet ihre Zeit lieber karitativen Projekten.

Am Donnerstag hat sie gemeinsam mit William in einer Londoner Klinik eine neue Kinderkrebsstation eröffnet. Für das Prinzenpaar war es eine Herzenssache. Denn das "Royal Marsden Hospital" war jene Klinik, die immer von Prinzessin Diana besonders unterstützt worden war. Oft hatte sie dort Kranke besucht.

Nun soll diesen Job offenbar Kate übernehmen. Der Palast hatte kürzlich bekannt gegeben, dass sie nach Aufgaben suche. Und sie machte ihre Sache gut. Mit in der Sonne glänzenden Haaren strahlte die junge Herzogin, wenn auch wieder einmal extrem dünn wirkend, im hübschen weißen Etui-Kleid.

Neben ihr war ein völlig übernächtigter William. Der 29-Jährige, der auf Anglesey als Rettungspilot stationiert ist, hatte in der Nacht einen Rettungsflug absolvieren müssen und war dann direkt nach London gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden