Fr, 15. Dezember 2017

Unter weitem Kleid

31.08.2011 16:46

Prinzessin Victoria versteckt ihr kleines Babybäuchlein

Eine royale Taufe mit Victoria von Schweden ist begangen worden. Zwar wurde in Stockholm nur ein Dampfer getauft, aber dennoch schaute das ganze Land auf den Bauch der Kronprinzessin. Die strahlte übers ganze Gesicht, doch ihren kleinen Babybauch versteckte sie unter einem weiten, beigen Kleid.

Mitte August verkündete Victoria von Schweden die frohe Botschaft: Sie und Ehemann Daniel erwarten 14 Monate nach ihrer Traumhochzeit Nachwuchs. Im März 2012 soll das Baby das Licht der Welt erblicken. Seitdem schaut die ganze Welt gespannt auf die wachsenden Rundungen der Kronprinzessin.

So auch bei der Schiffstaufe in Stockholm: Während Victoria beherzt die Champagnerflasche gegen den Dampfer schleuderte, um ihn auf den Namen "Eric Nordevall II." zu taufen, versuchte man verzweifelt, unter dem Kleid der 34-Jährigen ein Bäuchlein auszumachen.

Doch vergeblich. Denn im beigen Ensemble aus einem kurzärmeligen Mantel und einem betont weit geschnittenen Kleid wirkte Victoria, als habe sie sich schon für Umstandsmode entschieden. Dabei würden wir uns doch so freuen, einen Blick auf das kleine Babybäuchlein erhaschen zu können. Denn das würden wir genauso gerne sehen wie das strahlende Lächeln der überglücklichen Prinzessin.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden