Fr, 24. November 2017

Hatte Essstörung

30.08.2011 16:40

Endlich kurvig, aber Fans nennen Demi Lovato „superfett“

Stolz hat Demi Lovato auf dem roten Teppich der MTV Video Music Awards am Sonntag ihre Kurven präsentiert. Für die Schauspielerin und Sängerin ist jedes Kilo mehr auf den Rippen ein kleiner Erfolg. Immerhin ließ sie sich erst vor wenigen Monaten wegen einer Essstörung behandeln. Doch mit ihren neuen Rundungen zieht sie nicht nur Lob, sondern auch allerlei Spott auf sich.

Eigentlich müssten die neuen Bilder von Demi Lovato ihre Fans erleichtert aufatmen lassen. Denn der einstige "Disney"-Star stellte am Sonntagabend bei der Verleihung des Musikpreises im silbernen, hautengen und superkurzen Glitzerkleid stolz ihre neuen Kurven zur Schau. Doch nicht alle wollten sich an der zurückgewonnenen Gesundheit der Schauspielerin, die sich vor wenigen Monaten wegen einer Essstörung und Depressionen behandeln ließ, erfreuen.

Im Gegenteil: Auf der Twitterseite unter dem Namen "demilavato", einer falschen Schreibweise ihres Namens, wurden bitterböse Einträge zu Lovatos Rundungen hinterlassen. "Dick" und "superfett" sei die 19-Jährige jetzt, tweeteten einige "Fans". Dementsprechend rasch nahm Lovato schließlich auch Stellung zu den verachtenden Meldungen. "Ich habe Gewicht zugenommen, komm' endlich damit klar", twitterte sie laut "New York Daily News" noch am selben Tag zurück. "So ist das eben, wenn man gerade aus der Behandlung gegen eine Essstörung kommt."

Den Eintrag löschte die Schauspielerin schließlich doch wieder, um ihn gegen einen weniger emotionalen zu ersetzen. "Stell dir vor, ich bin gesund und glücklich, und wenn dir mein Gewicht nicht gefällt, dann bist du es offensichtlich nicht." Eine Reaktion, die man Demi Lovato angesichts ihrer Erkrankung nicht wirklich verübeln kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden