Di, 20. Februar 2018

Mission gefährdet

08.01.2003 17:22

Technisch Probleme mit Ariane

Technische Probleme mit der neuen Version der Rakete Ariane 5 gefährden die Raumfahrtmission zum Kometen "Wirtanen".
Der für kommenden Montag geplante Startder Sonde "Rosetta" mit einer regulären Ariane 5 Rakete seiverschoben worden, teilte Manfred Warhaut vom EuropäischenWeltraumkontrollzentrum ESOC am Mittwoch in Darmstadt mit. Obwohldie Basis-Ariane 5 mit einem anderen Triebwerk als die vor kurzemfehlgestartete Ariane 5-Plus ausgestattet sei, habe sie ähnlicheBauteile wie die abgestürzte Version. Diese Technik müssejetzt überprüft werden, hieß es.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden