Sa, 16. Dezember 2017

Heiße Aussichten

20.07.2011 16:15

Beim Frequency heizen heuer wieder Top-Acts ein

Nur noch einen Monat, dann öffnet der Green Park in St. Pölten wieder seine Pforten für Österreichs coolstes Festival: Von 18. bis 20. August wird das Frequency - präsentiert von der "Krone" - erneut zum Mekka für alle Anhänger wirklich guter Rock- und Pop-Musik und der heißesten Beats der internationalen Elektronik-Dance-Szene. Die Vorbereitungen für das Festival laufen bereits auf Hochtouren.

Das Line-up glänzt mit einigen topaktuellen Hochkarätern: Dave Grohl und seine Foo Fighters, die Berliner Riesentruppe SEEED, Liam Gallagher und seine "neuen Oasis" Beady Eye, die Chemical Brothers, Rise Against, Deichkind, die Chartstürmer Hurts, Kaiser Chiefs, The Ting Tings, The Kooks, K’s Choice, Good Charlotte und viele viele mehr.

Auch beim Rahmenprogramm und der Organisation wartet das hippe Festival mit einigen Neuerungen auf. Unter anderem gibt es ab sofort eine Frequency-App für iPhone und Android, die einen mit den neuesten Infos versorgt.

Müllberge waren gestern
Auf den Camping-Plätzen setzt man auf Umweltschutz: Heuer wird erstmals ein "Green Camper"-Bereich eingerichtet – ein abgesperrtes Areal, das Besuchern mit umweltbewusster Gesinnung die Möglichkeit geben soll, sauber und ruhig übernachten zu können – grobe Verstöße gegen die "grüne Hausordnung" werden hier mit einem Platzverweis geahndet.

Erstmals gibt es das "Spy Street Game", bei dem das ganze Festival-Gelände zur Spielwiese von Frequency-Spionen, bewaffnet mit Wasserpistolen, wird. Dem Gewinner der Agentenjagd winkt u.a. eine Woche Urlaub in Griechenland. Legendären Tagen voll guter Musik und viel Spaß steht also nichts mehr im Wege.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden