Sa, 18. November 2017

Jubiläum zur Heirat

27.06.2011 09:15

Monaco-Hochzeit: Staat feierte 100 Jahre Monarchie

Der reiche Kleinstaat am Mittelmeer krönt ein ganz besonderes Jahr mit einer Märchenhochzeit: Anfang des Jahres beging Monaco sein 100-jähriges Jubiläum als konstitutionelle Erbmonarchie.

Nach wechselvoller Geschichte mit Herrschaftsansprüchen aus Spanien, dem damaligen Königreich Sardinien und mehrfach Frankreich wurde das Fürstentum mit seiner ersten Verfassung am 5. Jänner 1911 endgültig der heutige unabhängige Staat - mit dem Urgroßvater des heutigen Regenten - Fürst Albert I. - als Oberhaupt.

Frankreich garantierte nach dem Ende des Ersten Weltkriegs diese Unabhängigkeit durch einen Vertrag, blieb aber eine Schutzmacht mit privilegierten Beziehungen. Die ursprünglich aus Genua stammende Familien-Dynastie der Grimaldis herrscht seit mehr als 700 Jahren in dem Kleinstaat. Der Grundstock für den heutigen Wohlstand des mondänen Ministaats mit etwa 36.000 Einwohnern wurde 1866 durch ein Spielcasino gelegt.

Großzügige Finanzkonditionen - Privatleute zahlen in der Regel weder Erbschafts- noch Einkommenssteuer - prägten seinen Ruf als Steuerparadies der Superreichen. Albert II. versucht seit seinem Amtsantritt 2005, dieses Image zu ändern. Fast drei Jahrzehnte nach dem Unfalltod seiner Mutter Gracia Patricia (1929-1982), der glamourösen Hollywoodschauspielerin Grace Kelly ("Über den Dächern von Nizza", "Das Fenster zum Hof") hofft Albert, mit seiner von Millionen Menschen bestaunten Märchenhochzeit an alte Glanzzeiten anzuknüpfen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden