Do, 23. November 2017

Umleitung endet

31.05.2011 10:00

Ab Juni führt Wanderradweg wieder durch OÖ

Aufatmen in den Perger Gemeinden: Der Donauradweg zwischen Mitterkirchen und Grein kann rechtzeitig zur Sommersaison wieder befahren werden. Bis jetzt musste er ja aufgrund der Arbeiten am Machlanddamm nach Niederösterreich umgeleitet werden.

Der rasche Baufortschritt beim Machlanddamm in der Gemeinde Baumgartenberg macht es möglich: Radfahrer können ab 10. Juni wieder am Donauradweg in Perg fahren, ohne die Landesgrenze überwinden zu müssen. Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl freut sich: "Schön, dass die Rückführung schneller als geplant möglich ist. Ich erwarte eine gute Radsaison."

Kaum Gästerückgang
Der befürchtete Einbruch bei den Besucherfrequenzen in den von der Umleitung betroffenen Gemeinden ist ausgeblieben: "Bis jetzt haben wir kaum einen Gästerückgang bemerkt. Doch es ist gut, dass die Umleitung nun beendet ist", freut sich Manfred Michlmayr, Bürgermeister von Grein.

Der Machlanddamm ist Europas größtes Hochwasserschutzprojekt: Durch das 36,4 Kilometer lange Bauwerk werden 1.000 Häuser dauerhaft vor Hochwasser geschützt. Bis 2013 soll das Projekt um 144 Millionen Euro fertiggestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden