Di, 21. November 2017

Spiritus auf Kerze

26.05.2011 08:12

Stichflamme bei Grillfeier verletzt drei Gäste

Bei einer privaten Grillfeier im Salzburger Flachgau ist es am Mittwochabend zu einem verhängnisvollen Unfall gekommen. Als eine Runde in einem Garten in Anthering bei lauen Temperaturen gemütlich zusammensaß, kippte plötzlich eine Spiritusflasche um und fiel ausgerechnet auf eine Kerze. Drei Gäste erlitten durch die Stichflamme Verbrennungen.

Mittwoch nach 22 Uhr: Der Brennspiritus stand im Garten am Sonnenweg bereit, um die Fackeln jederzeit nachfüllen zu können. Doch plötzlich stürzte die Flasche um - vermutlich durch einen Rempler, klein aber folgenschwer. Und es stand ausgerechnet ein kleines Teelicht im Weg. Sekundenschnell stand alles in Brand.

Sofort rückte ein Rettungsteam rund um den erfahrenen Notarzt Alexander Franz aus. Er war auch schon bei der Stichflamme mit sieben Verletzten in der Salzburger "Roses"-Bar vor einem Jahr im Einsatz (siehe Infobox). Alle drei Verletzten erlitten Verbrennungen - einer davon schwere im Gesicht und an den Händen - und wurden nach der Erstversorgung ins Salzburger Uni-Klinikum eingeliefert.

Rätselhafter Brand am Salzburger Giselakai
Keine Verletzten gab es dagegen bei einem rätselhaften Brand am Salzburger Giselakai: Dort hatte am frühen Donnerstagmorgen – kurz nach 1.30 Uhr – vor einer Auslagenscheibe ein Stapel Kartons und Zeitschriften zu brennen begonnen. Zwei Streifenpolizisten, die zufällig gerade rechtzeitig vorbeikamen, konnten die kurzzeitig bis zu vier Meter hohen Flammen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr weitestgehend löschen. An der Hausfassade entstand Sachschaden, die Brandursache gibt Rätsel auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden