Di, 20. Februar 2018

33-Jährige im Spital

30.04.2011 17:17

Graz: Notfalllandung wegen blutender Schwangerer

Großer Schock für eine Schwangere in luftiger Höhe: Während eines Fluges von Pristina (Kosovo) nach Stuttgart sind am Samstag bei einer 33-jährigen Passagierin der "Air Germania" plötzlich Blutungen aufgetreten. Das Flugzeug musste daraufhin einen außerplanmäßigen Zwischenstopp am Flughafen Graz-Thalerhof einlegen.

Die Linienmaschine (im Bild ein Germania-Flugzeug) war laut Polizei gegen Mittag in der Kosovo-Hauptstadt gestartet und in Richtung Deutschland unterwegs, als bei der 33-Jährigen knapp vor 14.30 Uhr plötzlich die Blutungen einsetzten.

Der Kapitän der Maschine entschloss sich daraufhin, in Graz zu landen und alarmierte den Thalerhof-Tower. Dieser rief wiederum die Rettungskräfte zum Flughafen.

Ins Grazer LKH eingeliefert
Das Rote Kreuz nahm die Schwangere nach der außerplanmäßigen Landung am Flughafen in Empfang und brachte sie ins Landeskrankenhaus Graz. Die Maschine konnte ihren Flug nach Stuttgart schließlich nach kurzem Aufenthalt fortsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden