Mo, 19. Februar 2018

Frau niedergerissen

21.04.2011 10:30

Großfahndung nach Handtaschenraub in Klagenfurt

Erneut hat ein Handtaschenräuber am helllichten Tag in Klagenfurt zugeschlagen. Ein etwa 20- bis 25-jähriger Täter riss am Dienstag zur Mittagszeit eine Pensionistin nach einem Friedhofsbesuch zu Boden und raubte ihr die Handtasche. Die 81-Jährige wurde verletzt und ins UKH eingeliefert.

In der Fischlstraße hatte der Unbekannte plötzlich die 81-Jährige attackiert. "Er entriss ihr die Handtasche, in der sich 50 Euro Bargeld befanden, und flüchtete", schildert ein Polizist der "Krone". Die Dame wurde mit Schulterverletzungen ins Spital gebracht.

Die Beamten leiteten sofort eine Fahndung ein, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war. Die Suche nach dem Räuber verlief vorerst aber ergebnislos. Der Täter hat einen dunklen Teint, ist 20 bis 25 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß. Die Polizei ersucht die Bevölkerung um Hinweise.

Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden