Fr, 24. November 2017

Verliebt in Garmisch

14.02.2011 11:58

Lothar Matthäus zeigt sich mit neuer Freundin Ariadne

Ein Lothar Matthäus bleibt nie lange alleine. Nur wenige Wochen nach seiner Scheidung von Liliana hat der 49-jährige legendäre Fußballer nun erstmals seine Freundin Adriane, eine 23-jährige Psychologiestudentin, offiziell der Presse präsentiert.

Mit der Dunkelhaarigen an seiner Seite zeigte sich Matthäus am Wochenende bei einer Party der "Tirol Werbung" im WM-Ort Garmisch-Partenkirchen total verliebt.

Angeblich will der inzwischen vier Mal geschiedene Fußball-Trainer die auf Zypern geborene Münchnerin zur Mutter seines nächsten Kindes machen. "Ja, klar hat der Fußball absoluten Vorrang. Aber ich würde auch ganz gern noch mal Vater werden", erklärte er der Illustrierten "Bunte". Auch deutscher Meister möchte er noch einmal sein - "am liebsten mit dem FC Bayern".

Matthäus, der 1990 Fußball-Weltmeister wurde, hat aus seinen anderen Ehen drei Kinder: Zwei Töchter aus der Ehe mit seiner ersten Ehefrau Sylvia und einen Sohn aus der zweiten Ehe mit Lolita Morena. In dritter Ehe war Matthäus mit der Serbin Marijana Kostic verheiratet. Von Model Liliana hat er sich Anfang Februar scheiden lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden