Sa, 25. November 2017

Wieder wilde Szenen

22.01.2011 12:48

Verletzte bei Schlägereien in Wals und Salzburg

Bei wilden Auseinandersetzungen im Bereich der Lokalmeile beim Atrium West in Wals-Siezenheim sind in der Nacht auf Samstag mehrere Nachtschwärmer zum Teil schwer verletzt worden. Im Zuge eines Streits mehrerer Personen zerschmetterte etwa eine 19-Jährige eine Flasche auf dem Kopf eines Mannes, das Opfer erlitt dadurch schwere Gesichtsverletzungen und musste im Landeskrankenhaus behandelt werden.

Zudem wurde ein 20-Jähriger am Heimweg von unbekannten Personen attackiert. Sie versetzten dem Mann mehrere Faustschläge ins Gesicht und verletzten ihn am Oberkörper. Bei den Tätern könnte es sich um vier deutsche Staatsbürger im Alter von 30 Jahren handeln, teilte die Polizei mit.

Schlägerei auch in der Stadt Salzburg
In der Stadt Salzburg wurde schließlich ein 19-jähriger Mann vor einem Lokal von Unbekannten mit Faustschlägen attackiert - er erlitt Verletzungen an der Nase und am Unterkiefer. Bei der Fahndung konnte die Polizei zwei Burschen ausforschen, auf die die Beschreibung der Täter passte. Sie leugnen die Tat, wurden aber eindeutig vom Opfer identifiziert.

Rauferei bereits am Nachmittag unter Jugendlichen
Bereits am Nachmittag war es im Bereich der Hauptschule Walserfeld zwischen einer Gruppe von Jugendlichen aus der Stadt und örtlichen Hauptschülern zu einer Auseinandersetzung gekommen, die nicht nur verbal ausgetragen wurde. Vielmehr gingen fünf bis sechs Jugendliche auf einen 14-jährigen Hauptschüler los. Als ihm ein 16-jähriger Kochlehrling und eine 15-jährige Schülerin zu Hilfe eilen wollten, wurden diese ebenfalls attackiert.

Durch die Schläge erlitt der Kochlehrling eine Platzwunde an der rechten Unterlippe, die im LKH genäht werden musste. Die Tatverdächtigen wurden später durch eine Streife der Polizeiinspektion Maxglan angehalten und sehen nun einer Anzeige wegen des Verdachts des Raufhandels entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden