So, 19. November 2017

Unfall in Ternberg

26.09.2010 12:29

Acht Verletzte bei Crash nach Fußballspiel

Auf der Heimfahrt von einem Meisterschaftsspiel ist am Samstagnachmittag im Bezirk Steyr-Land ein Auto mit vier U-14-Fußballern in einen Kleinbus gekracht. Bei dem Crash wurden insgesamt acht Menschen verletzt, zwei 14-Jährige erlitten schwere Verletztungen. Ein 20-Jähriger wollte die Burschen nach dem Spiel nach Hause fahren und verlor bei Ternberg die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen brach auf der nassen Fahrbahn aus und rammte einen voll besetzten Kleinbus.

Die vier U-14-Spieler des SV Kronstorf hatten gerade ein Meisterschaftsmatch gegen Ternberg hinter sich gebracht. Der 20-jährige Chauffeur der Spieler dürfte laut Polizei zu schnell in eine Kurve gefahren sein. Sein Auto schleuderte auf die Gegenfahrbahn, stieß gegen das Auto einer 18-jährigen Lenkerin und rammte schließlich den nachkommenden Kleinbus mit sieben Insassen.

Schwangere nach Crash im Krankenhaus
Durch den Zusammenstoß wurden zwei der 14-jährigen Fußballer schwer verletzt und mussten mit dem Rettungshubschrauber in Linzer Spitäler geflogen werden. Die beiden anderen Spieler, drei Frauen im Bus sowie die 18-jährige Lenkerin des gerammten Autos kamen mit leichten Verletzungen davon. Eine schwangere Beifahrerin im Kleinbus wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden