Do, 14. Dezember 2017

Kriminelle Karriere

15.08.2010 02:43

Junger Täter nach Handtaschenraub geschnappt

Nur wenige Minuten hat es gedauert, bis die Wolfsberger Polizei am Samstag einen brutalen Handtaschenraub aufklären konnte. Ein 18-Jähriger hatte eine Pensionistin überfallen - die 87-Jährige stürzte dabei schwer. Der junge Täter wurde auf der Flucht geschnappt.

"Der Bursche ist für uns leider schon seit seinem 14. Lebensjahr kein Unbekannter", weiß ein Lavanttaler Polizeibeamter um die traurige "Karriere" des arbeitslosen 18-Jährigen, der am Samstag nicht zum ersten Mal straffällig wurde.

Er hatte am Vormittag in der Nähe der Lavant einer betagten Frau die Handtasche entrissen. Das Opfer stürzte und musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der Räuber flüchtete – mit vermutlich 50 Euro, die er unterwegs aber in den Fluss geworfen haben will. Dennoch stellte ihn die Polizei nach einer kurzen Fahndung.

Bei den Ermittlungen gestand er neben dem Coup auch noch zwei Einbruchsdiebstähle. Er wurde festgenommen.

"Kärntner Krone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden