Mo, 18. Dezember 2017

Polizei alarmiert

15.05.2010 15:36

Hinweise auf Neonazi-Konzert in Bauernhof

Laut Polizei haben sich Hinweise auf ein geplantes Neonazi-Konzert am Wochenende im Bezirk Vöcklabruck ergeben. Sollten tatsächlich Neonazis auftauchen, werde die Polizei einschreiten, so Sicherheitsdirektor Alois Lißl.

"Derzeit ist alles ruhig", meinte ein Polizist, der die Lokalität seit Bekanntwerden des Veranstaltungstermins unter Beobachtung hält. Ein kleiner Bauernhof sollte laut dem Hinweis einer antifaschistischen Bewegung der in Frage kommende Ort für das verbotene Ereignis sein.

Streifendienste würden die Lage regelmäßig vor Ort sondieren. Man gehe aber nicht davon aus, dass ein größeres Konzert über die Bühne gehen könne. "Dafür ist das Objekt viel zu klein", so ein Beamter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden