So, 22. Oktober 2017

Projekt am Start

16.04.2010 09:55

Glasbrücke soll ‚Forum1‘ mit neuer ‚Arkade‘ verbinden

Von der Politik her gibt es grünes Licht: Sobald alle nötigen Bescheide da sind, wird das alte Forum am Salzburger Hauptbahnhof zu einem modernen Einkaufszentrum umgebaut. Highlight: Eine Glasbrücke, die das "Forum1" mit der neuen "Arkade" verbinden wird. Das ehrgeizige Ziel: Eine Eröffnung pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

31 Millionen Euro investiert die Signa-Holding des Tiroler Immobilien-Tycoons Rene Benko in das "Arkade"-Projekt. Nach einem Ärztezentrum in Salzburg-Maxglan und einem Gebäude in der Getreidegasse das dritte Engagement von Benko in Salzburg, der mittlerweile Büros und Einkaufszentren im Wert von kolportierten 300 Millionen Euro besitzt.

Schwerpunkt Textilien
Gut 25 Geschäfte sollen künftig auf 15.000 Quadratmetern untergebracht werden, mit Schwerpunkt auf Textilien. Auch eine große Elektro-Kette ist im Gespräch. "Derzeit laufen die letzen Verhandlungen", sagt Benko, dessen Gruppe mittlerweile 50 Tochter-Unternehmen in ganz Europa hat.

Karl-Wurmb-Straße wird saniert
Sobald die nötigen Baugenehmigungen da sind, sollen auch schon die Bagger am Engelbert-Weiß-Weg auffahren. Benko: "Wir stehen in den Startlöchern!" Aushängeschild wird eine Glasbrücke, die das "Forum1" mit der "Arkade" verbindet. Auch die Karl-Wurmb-Straße wird im Zuge des Neubaus komplett renoviert. Ehrgeiziges Ziel: das Weihnachtsgeschäft.

Wechsel an der Spitze
Eine Personal-Rochade gibt es bis dahin im "Forum1": Ab 1. Mai folgt Marketing-Lady Beatrix Marvan (34) dem bisherigen Center-Manager Velimir Filipovic (34) nach. Filipovic steigt konzernintern in die SPAR European Shoppingcenter (SES) auf und betreut künftig den kroatischen Markt.

von Max Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).