Do, 14. Dezember 2017

Gaudi bei Verleihung

29.01.2010 13:04

Anne Hathaway ist die "Hasty Pudding Woman of the Year"

Hollywood-Schauspielerin Anne Hathaway – demnächst als Weiße Königin in Tim Burtons Film "Alice im Wunderland" zu sehen – ist von den Studenten der Harvard-Universität zur "Hasty Pudding Woman of the Year" gekürt worden. Die 27-Jährige erhielt die nicht ganz ernst gemeinte Trophäe am Donnerstag an der US-Hochschule in Cambridge.

Die Theatergruppe Hasty Pudding Theatricals vergibt die Auszeichnung jedes Jahr für "bleibende und eindrucksvolle Beiträge in der Unterhaltungswelt". Hathaway brillierte unter anderem in "Brokeback Mountain", "Der Teufel trägt Prada" sowie "Rachels Hochzeit".

Zu den früheren Preisträgerinnen gehören unter anderem Katharine Hepburn, Lauren Bacall und Meryl Streep. Als "Hasty Pudding Man of the Year" wird am 5. Februar Justin Timberlake geehrt.

Der Name der Theatergruppe ist von einem ironischen Gedicht des amerikanischen Schriftstellers Joel Barlow aus dem Jahre 1796 abgeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden