Sa, 21. Oktober 2017

Abschied für immer

25.12.2009 10:15

Brittany Murphy am Heiligen Abend in aller Stille bestattet

In aller Stille ist die am vergangenen Sonntag im Alter von 32 Jahren verstorbene US-Schauspielerin Brittany Murphy am Heiligen Abend bestattet worden. An der privaten Trauerfeier auf dem Prominentenfriedhof Forest Lawn nahmen nach Angaben der lokalen Internetseite RadarOnline.com nur wenige Freunde und Angehörige teil.

Der Star aus Filmen wie "Sin City", "8 Mile" und "Clueless" war am Sonntag überraschend gestorben. Die Umstände ihres tragischen Todes sind noch unklar, eine durchgeführte Autopsie ergab lediglich die Todesursache Herzversagen. Die 32-Jährige war in der Dusche zusammengebrochen und wurde von ihrer Mutter in ihrem Haus in den Hollywood Hills gefunden.

Nach Informationen des Online-Portals TMZ.com wurde in der Villa eine Reihe von verschreibungspflichtigen Medikamenten gefunden. Murphys Ehemann Simon Monjack widersprach jedoch Vermutungen, dass die Medikamente Schuld an ihrem Tod gewesen seien. Seine Frau sei die Tage zuvor krank und sehr müde gewesen, sagte er dem Magazin "People". Die Ergebnisse toxikologischer Tests sollen erst in sechs bis acht Wochen vorliegen.

Auf dem Friedhof von Los Angeles liegen zahlreiche Hollywoodstars und andere Showgrößen, darunter auch Michael Jackson.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).