Mo, 28. Mai 2018

Urkunde unterzeichnet

14.05.2018 09:02

Queen gibt Harry und Meghan den Segen für Hochzeit

Der Hochzeit von Prinz Harry und seiner Meghan am kommenden Samstag steht nun nichts mehr im Wege. Die Queen hat nun mit einer handgeschriebenen Urkunde, die von ihr höchstpersönlich unterzeichnet und abgesiegelt wurde, ihren Segen für die royale Trauung am 19. Mai gegeben.

Nun ist es also offiziell: Die Traumhochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle darf am Samstag steigen! Mit einem auf Pergamentpapier handgeschriebenen Dokument, das von der Queen höchstpersönlich unterzeichnet und gesiegelt wurde, erlaubt die britische Monarchin ihrem Enkel, den Bund der Ehe mit der Schauspielerin einzugehen.

Fotos der Urkunde veröffentlichte der Buckingham Palast am Wochenende. Darauf zu sehen ist unter anderem auf der linken seite ein roter Drache, das Symbol für Wales. Rechts hingegen wurde das Schriftstück mit einer Rose verziert. Sie ist die Nationalblume der USA.

Nach britischem Recht müssen die ersten sechs Personen in der Thronfolge vor einer Heirat die Erlaubnis der Queen erhalten. Bislang rangierte Prinz Harry an der fünften Stelle, rutschte nach der Geburt von Prinz Williams und Herzogin Kates Söhnchen Louis vor drei Wochen einen Platz weiter runter.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden