Sa, 26. Mai 2018

Hoher Schaden

20.04.2018 17:48

Vier Coups: Einbrecher tourten durch Hermagor

In insgesamt vier Betriebe haben unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag in Hermagor eingebrochen und dabei nicht nur Beute gemacht, sondern auch einen ordentlichen Sachschaden verursacht. Neben einem Lokal hatten es die Kriminellen auf ein Modegeschäft, einen Schuhladen sowie den Geschäftsraum eines Innenausstatters abgesehen.

„Die genaue Schadenshöhe welche die Täter, wir gehen von einer Gruppe aus, bei den insgesamt vier Einbrüchen verursacht haben, steht noch nicht fest. Sie dürfte jedoch erheblich sein“, schildert ein Polizist: „Beim Einbruch in ein örtliches Modegeschäft durchwühlten die Täter gleich mehrere Laden, brachen eine Türe auf sowie stahlen eine geringe Menge Bargeld.“

In einem Schuhgeschäft erbeuteten die Unbekannten hingegen mehrere hochwertige Handtaschen, Schuhe und Kleidungsstücke. Der Polizist weiter: „Bei einem weiteren Einbruchsversuch in einen Geschäftsraum eines Innenausstatters wurde nichts gestohlen, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.“

Die Fahndung nach den Tätern verlief bisher negativ, weitere Ermittlungen werden geführt. Die Polizei ersucht mögliche Zeugen um sachdienliche Hinweise.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden