Sa, 18. November 2017

Jubeltag in Filzmoos

19.10.2009 18:18

Gemeinde startet eigene Postfiliale beim Schwimmbad

Am Montag hat die neue Postfiliale in Filzmoos ihren Startschuss gegeben. "Die Gemeinde betreibt sie selbst, sonst hätten wir keine Chance gehabt", verrät Ortschef Johann Sulzberger. Egal ob Briefe aufgeben oder Packerlservice – der Weg nach Eben war für viele mühsam. Der neue Postfuchs arbeitet durchgehend bis 16 Uhr.

Es war ein herber Schlag für Filzmoos: Vor eineinhalb Jahren sperrte die Post endgültig zu. "Zustände wie in den 50er-Jahren. Gerade im Winter war das eine richtige Katastrophe. Zu unseren 1.400 Einwohnern kommen 4.000 Gästebetten dazu", rechnet Bürgermeister Johann Sulzberger vor. Wer eine gelbe Nachricht im Postkasten fand, konnte sein Packerl nur in Eben holen. Jeder Hotelier musste seine Prospekte elf Kilometer chauffieren. Und Touristen glaubten es meistens gar nicht richtig. Sulzberger: "Sie haben sich alle gedacht, wo bin ich nur gelandet?"

Der Bürgermeister setzte sich sofort für einen eigenen Gemeinde-Postfuchs ein. Eine rettende Nachricht auch für Post-Dame Gertrud Hölzl: "Ich war zuerst in Filzmoos am Schalter. Nach dem Aus haben sie mich in die Ramsau versetzt und jetzt ist auch dort zu", erzählt die 44-Jährige über die traurige Schließungswelle. Seit Montag stapeln sich bei ihr wieder die Briefe: "Alle sind voll begeistert. Packerl werden zurückgeschickt, Karten aufgegeben. Es war heute schon viel los", zieht Hölzl erste Bilanz.

Filzmooser Postfiliale hat durchgehend geöffnet
Der Postfuchs arbeitet von Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 16 Uhr. Bürgermeister Sulzberger ist froh: "Wir machen keine Mittagspause. Das kommt bei den Kunden total gut an."

von Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden