Di, 17. Oktober 2017

Die Bilder sind da

19.10.2009 11:58

Marge Simpson hat sich für den Playboy ausgezogen

Wie wir bereits berichtet haben, hat sich die legendäre Comicfigur Marge Simpson für das US-Männermagazin "Playboy" ausgezogen. Nun ist das Heft erschienen.

Laut "Playboy" wurden die freizügigen Fotos von Marge von niemand Geringerem als Ehemann Homer Simpson geschossen. Auf den Bildern zeigt die dreifache Mutter viel Haut.

So ist sie unter anderem am Boden liegend, ihr makelloser gelber Körper kaum von einem weißen Tuch verhüllt, mit hochgestreckten, schlanken Beinen zu sehen. Ein anderes Motiv zeigt Marge in durchsichtigen Dessous verführerisch mit Donuts in der Hand vor einem Kamin posieren.

Am Titelblatt sitzt eine nackte Marge seitlich auf einem weißen Stuhl, dessen Rückenlehne die Form des Playboy-Häschen-Logos hat. Ein Bein hat die Mutter von Bart, Lisa und Maggie angezogen, den linken Arm legt sie auf ihr Knie. Die Häschen-Ohren der Rückenlehne verdecken aber alle Körperstellen, die nur für Homer bestimmt sind.

Marge hat sich übrigens nicht für Geld ausgezogen, sondern um den 20. Geburtstag der Serie von Matt Groening zu feiern.

Fotos: Viennareport (1), AP (1)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden