Do, 26. April 2018

Fahndung nach Täter

26.01.2018 21:16

Ein Toter nach Schießerei in Amsterdam

Bei einer Schießerei im Zentrum der niederländischen Metropole Amsterdam am Freitagabend ist mindestens ein Mensch getötet worden. Zwei Verletzte seien in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die niederländische Polizei auf Twitter mit. Nach dem Schützen werde gefahndet. 

Der Vorfall ereignete sich in der Grote Wittenburgerstraat in Amsterdam. Die Schüsse, die laut der belgischen Zeitung "Le Soir" vermutlich einen kriminellen Hintergrund haben, fielen kurz nach 19 Uhr. 

Polizei: "Eindeutig kein Terroranschlag"
Polizeisprecher Leo Dortland sagte der Nachrichtenagentur AFP, es handle sich "eindeutig nicht um einen Terroranschlag, sondern um einen kriminellen Vorfall". Niederländische Medien berichteten, Zeugen hätten mehrere Schüsse gehört und einen vermummten Mann flüchten sehen. Polizeisprecher Dortland sagte, man habe einen Großeinsatz eingeleitet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden