Do, 26. April 2018

Nackte Amber Heard

16.01.2018 06:00

Johnny Depps Ex postet heiße Oben-ohne-Fotos

Kein Wunder, dass Elon Musk ihr so sehr verfallen sein soll. Kurz nachdem Amber Heard in einem durchsichtigen Glitzerkleid für Furore gesorgt hat, zeigt sie der Welt auf Instagram jetzt noch mehr ihrer nackten Vorzüge.  Mit zwei Schwarzweiss-Fotos, auf denen sich die 31-Jährige auf dem Bett räkelt.

Die Bilder knipste ihre Ex-Freundin Tasya van Ree. Mit der Künstlerin war die bi-sexuelle Hollywood-Schönheit von 2008 bis 2012 zusammen, ehe sie Johnny Depp heiratete, ihm nach 15-monatiger Ehe einen langen Rosenkrieg lieferte und mit einer Abfindung von sechs Millionen Euro nach der Scheidung ausstieg. 

Noch mehr heiße Schnappschüsse
Nicht das erste Mal, dass sich die Schauspielerin so freizügig präsentiert. Auch im Dezember zeigte die Beauty viel Haut und Tattoos und posierte auf einem Bild in eine bunte Decke gehüllt, auf einem weiteren hält sie sich lediglich ein Handtuch vor den Körper.  

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden