So, 22. April 2018

Uni-Studie enthüllt:

15.01.2018 05:42

Bei zu viel nackter Haut schwindet unser Mitgefühl

Kleider machen Leute – doch je weniger jemand anhat, desto mehr schwindet unsere Empathie: Wissenschaftler der Universität Wien wollen jetzt herausgefonden haben, was sich in unserem Gehirn abspielt, wenn wir zu viel nackte Haut sehen. Demnach nehmen Eigenschaften wie Mitgefühl oder Moral ab.

"Sex sells" – gezeigt wird fast alles, was man hat. Stars und Models machen es vor, Millionen Frauen ziehen nach. Doch was bringen die nackten Tatsachen? Der sexualisierten Person werden bestimmte menschliche Eigenschaften wie Moral oder Verantwortung abgesprochen. Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls ein Forscherteam aus Wien und Triest. "Wir vermuten, dass der zugrunde liegende Mechanismus für diese Reaktion eine reduzierte Aktivierung des Empathie-Netzwerkes im Gehirn ist", so Studienleitern Giorgia Silani.

Die Versuchspersonen nahmen an einem Computer-Ballspiel teil. Dabei durften sie mitspielen oder bekamen nie den Ball, was Frust erzeugen sollte. Parallel spielte ein Model ebenfalls am Bildschirm. Diese Dame hatte einmal mehr, einmal weniger an. Mittels MRT wurde die Gehirnaktivität bei den Teilnehmern gemessen. Dabei zeigte sich, dass die Kleidung unterschiedliche Reaktionen auslöste. Das Mitgefühl für die Frau, wenn sie sexy gestylt beim Spielen verlor, war sowohl bei weiblichen als auch männlichen Teilnehmern geringer.

Martina Münzer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden