Sa, 25. November 2017

Horror mit Pink

11.08.2009 16:17

Pinks erste große Rolle als Schauspielerin

Popstar Pink macht es vielen ihrer Kolleginnen gleich und versucht sich neben ihrem Brotberuf als Sängerin auch als Schauspielerin. „Catacombs – Unter der Erde lauert der Tod“ ist die erste große Filmrolle der 29-Jährigen. Der Horror-Thriller ist am Samstag im deutschen Fernsehen zu sehen.

In dem Streifen erlebt Pink (mit bürgerlichem Namen Alecia Moore) den Albtraum ihres Lebens. Sie spielt Carolyn, eine junge Amerikanerin, die in Paris studiert. Mit ihren Freundinnen feiert sie bevorzug in den weitläufigen Katakomben der Weltstadt, um die sich zahlreiche Mythen ranken. So sollen in dem labyrinthähnlichen Tunnelsystem, das früher auch als Friedhof diente, grausame, halbmenschliche Kreaturen zwischen den zahlreichen Skeletten vor sich hin vegetieren. Doch die Pariser Partygänger schert das nicht.

Auch als Carolyns Schwester Victoria (Ritter aus Leidenschaft“-Darstellerin Shannyn Sossamon), die unter häufigen Angstzuständen leidet, zu Besuch ist, machen sich die Mädchen auf zu einer weiteren unterirdischen Party. Doch als Victoria in den verwinkelten Gängen von der Clique und den restlichen Partygängern getrennt wird, beginnt für sie ein riesiger Albtraum – denn irgendwer oder irgendetwas ist hinter ihr her…

Nächstes Jahr wieder im Kino
„Catacombs – Unter der Erde lauert der Tod“ ist Pinks erste große Rolle. In „Rollerball“ und „3 Engel für Charlie – Volle Power“ spielte sie kleine Rollen, doch in dem Horrorthriller hat sie die zweite Hauptrolle. Ihr nächster Film-Auftritt ist sogar in den Kinos zu sehen: In der Komödie „Get Him tot he Greek“ spielt sie an der Seite von Jonah Hill, Katy Perry, Russell Brand, Christina Aguilera und Sean Combs.

„Catacombs – Unter der Erde lauert der Tod“, Free-TV-Premiere am Samstag um 23.35 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden