Fr, 17. November 2017

Hochbegabte Kids

16.07.2009 10:40

Schulbank statt Strandspaß in Linz

Während andere Kids ihre wohlverdienten Ferien im Freibad oder am Badestrand verbringen, drücken derzeit siebzig neun- bis zehnjährige Kinder in Linz freiwillig die Schulbank. Die Sommerakademie für hochbegabte Volksschüler bietet verschiedene fünftägige Kurse an. Die kleinen Genies können dabei in ihrem Lieblingsfach endlich einmal über sich hinaus wachsen.

Auch hochbegabte Kinder brauchen optimale Förderung, um aus ihren Talenten Leistung machen zu können“, erklärt Sieglinde Thaller, die Veranstalterin der Sommerakademie und Bezirksexpertin des Talentekompetenzzentrums Linz. Die Kursleiter sind Profis aus ganz Oberösterreich, die sich der Begabtenförderung verschrieben haben. Eine Woche lang können die Dritt- und Viertklässler in der Linzer Volksschule der Franziskanerinnen in fünf Gruppen zu je 14 Kindern staunen und entdecken.

Die jungen Mathematiker knacken lustige Zahlenrätsel, während nebenan Kinder Bräuche aus aller Welt kennen lernen: Sie wickeln einen Sari, kosten Spezialitäten anderer Länder und sprechen über Themen wie Kinderarbeit. Kids sind ebenso fasziniert von einem Roboterprogramm, wie die Musikfans von ihren selbst gebastelten Trommeln. Die jungen Autoren und Illustratoren lassen ihrer Kreativität freien Lauf und präsentieren dann sogar ein eigenes Buch. Die Teilnehmer haben sichtlich Spaß: Sie fuchteln wissbegierig mit ihren Händen in der Luft herum und scheinen sich so gar nicht nach einer gewöhnlichen Ferienwoche zu sehnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden