Di, 24. Oktober 2017

Bunny getraut

29.06.2009 15:13

Kendra Wilkinson hat geheiratet

"Playboy"-Bunny unter der Haube: Der schwangere Ex-"Girls Next Door"-Star Kendra Wilkinson hat am Samstag seinem Verlobten, dem Football-Spieler Hank Baskett, in einer märchenhaften Zeremonie das Ja-Wort gegeben. Die romantische Hochzeit fand auf dem Gelände der berühmten "Playboy-Mansion" von Hugh Hefner in Los Angeles statt.

500 Gäste waren Zeugen, als die 24-Jährige in einem bodenlangen, trägerlosen Kleid, das ihren Babybauch perfekt kaschierte, zum Traualtar schritt und den Profi-Football bei Sonnenuntergang heiratete. Die Hochzeit fand auf einer Wiese vor dem Haus statt. Der Weg zum Altar war mit einem Meer aus weißen Rosenblüten geschmückt.

Wertvoller Schmuck
Laut Kollegin Holly Madinson habe Kendra ausgesehen wie eine Prinzessin. Der Schmuck, den sie trug, war sogar königlich. Allein die Ohrringe sollen einen Wert von 47.000 Dollar haben, der Platin-Anhänger ihrer Halskette soll 33.700 Dollar gekostet haben. Der 27-jährige Bräutigam trug einen schlichten weißen Anzug.

Tänzchen mit Hugh
Zum Altar geführt wurde das Playmate übrigens nicht, wie erwartet, von "Playboy"-Chef Hugh Hefner, sondern von ihrem Bruder Colin. Dafür hatte der 82-jährige Hefner die Ehre, den zweiten Tanz mit der Braut zu tanzen. Den Eröffnungstanz bei der abendlichen Party tanzte sie natürlich mit ihrem frisch Angetrauten. Ganz romantisch und eng umschlungen zu dem Song „I Cross My Heart“.

Nacktflitterwochen
Am Sonntag ist das Ehepaar in seine Flitterwochen aufgebrochen. Kendra habe sich eine private Insel gewünscht, auf der sie nackt herumlaufen könne, heißt es. Erst Anfang des Monats hatten Kendra und Hank bekannt gegeben, dass sie ein Kind erwarten. Das Baby soll zu Weihnachten zur Welt kommen.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).