Fr, 19. Jänner 2018

Längst ausverkauft

29.05.2009 13:54

"Kärnten Ironman Austria" geht in die 12. Auflage

Kärntens bekanntes Ausdauersport-Event, der "Kärnten Ironman Austria", geht dieses Jahr in seine bereits 12. Auflage und verspricht wieder äußerst spannend zu werden. Denn am 5. Juli will der Sieger der vergangenen drei Jahre, der Belgier Marino Vanhoenacker, in Klagenfurt ein viertes Mal in Folge den begehrten Titel für sich gewinnen. Auch die Kärntner Athleten haben sich hohe Ziele gesetzt. Übrigens, der älteste Teilnehmer dieser Megaveranstaltung - ein Klagenfurter - wird in wenigen Wochen 80.

Während sich die einen mit dem Leitsatz "Dabeisein ist alles" zufrieden geben, setzen sich die Topathleten, wie der Kärntner Hannes Hempel, der im Vorjahr in Klagenfurt den dritten Platz belegte, wieder hohe Ziele: "Es ist mein Ziel, zu gewinnen". Hempel zeigte sich am Freitag mit dem Verlauf seiner Vorbereitungen äußerst zufrieden. "Ich wurde nicht von Verletzungen zurückgeworfen, zudem bin ich beim Schwimmen konstanter geworden", erklärte der ehemalige Radprofi.

Auch Marlies Penker will sich der Herausforderung wieder stellen, im vergangenen Jahr lief sie als beste österreichische Athletin als Sechste ins Ziel. "Auch heuer wäre ein Top-Ten-Platz schön", so Penker.

Der dreifache "Kärnten Ironman Austria"-Gewinner Vanhoenacker hält sich bereits in unserem Bundesland auf, um auf der Radstrecke und auch im Wörthersee zu trainieren. "Wegen Straßensanierungen ist die Radrundstrecke schneller geworden", so der Belgier. Eine Zeit von unter acht Stunden zu erreichen, hält er aber trotzdem kaum für möglich. "Das wird sehr schwer", meinte Vanhoenacker.

Startplätze binnen 92 Minuten ausverkauft
Wie im vergangenen Jahr werden insgesamt 2.400 Sportler an dem Event teilnehmen. Die Startplätze - die bereits im Vorjahr im Internet vergeben wurden - seien binnen 92 Minuten ausverkauft gewesen, berichtete Organisator Stefan Petschnig.

Als ältester Teilnehmer wird sich der Klagenfurter Hans Plajer auf die Strecke wagen. Der Finisher von 2004 wird zwei Wochen vor der Veranstaltung 80 Jahre alt. Insgesamt stehen für die Athleten 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen auf dem Programm.

Mehr Infos zu dieser Veranstaltung findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden