Do, 26. April 2018

Alkohol im Spiel

28.05.2009 12:29

Mehrere Verletzte bei Unfällen

Drei Verkehrsunfälle haben am Mittwoch in Floridsdorf und Margareten mehrere Verletzte gefordert. Ein Fußgänger wurde auf einem Schutzweg in der Ruthnergasse von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. In der Jedleseer Straße stieß ein 51-jähriger alkoholisierter Radfahrer gegen einen Bus und stürzte und am Margaretengürtel krachte ein alkoholisierter Pkw-Lenker in eine stehende Kolonne.

Beim ersten Unfall, der sich gegen 22 Uhr ereignete, ergab eine Blutabnahme, dass der Fußgänger zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert war, so die Exekutive. Genaue Angaben zum Unfallhergang konnten zunächst nicht gemacht werden. Der Taxifahrer hätte jedoch angegeben, dass der Mann plötzlich vor ihm gestanden sei. Er zog sich eine Gesichtsschädelfraktur und mehrere Rissquetschwunden zu.

Alko-Radler knallte gegen Bus
In der Jedlerseer Straße verletzte sich am Mittwochabend ein 51-jähriger alkoholisierter Radfahrer, weil gegen einen Bus stieß. Der Radler war auf einem Mehrzweckstreifen rechts neben dem Bus auf der Jedleseer Straße Richtung Jeneweingasse unterwegs, als dieser überholte. Bei dem Überholmanöver dürfte der Fahrradfahrer die rechte Busseite erwischt haben.

Alko-Lenker kracht mit Wagen in Pkw-Kolonne
Außerdem krachte am Mittwochnachmittag ein alkoholisierter 43-Jähriger beim Versuch den Fahrstreifen zu wechseln mit seinem Pkw am Margaretengürtel ins Heck eines vor ihm stehenden Wagens. Durch die Wucht des Aufpralls wurden weitere drei Pkws, die davor in der Kolonne standen, ineinandergeschoben. Ein 31-jähriger Pkw-Lenker und eine 35-jährige Lenkerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden