Do, 26. April 2018

Stadtpolitik

26.05.2009 14:59

Wiener ÖVP lädt zum 32. Landesparteitag

Die Wiener ÖVP hält am kommenden Donnerstag im Messezentrum ihren 32. ordentlichen Landesparteitag ab. Auf dem Programm steht dabei die Wiederwahl von Obmann Johannes Hahn (Bild), der die Stadt-VP seit 2005 anführt. Neben Hahn wird auch Bundesparteichef Josef Pröll vor den Delegierten sprechen. Nach dem Parteitag wird gefeiert: Die Volkspartei veranstaltet ein "Europafest" unter dem Motto "Europa wächst in Wien."

Sehr oft trifft sich die Wiener ÖVP nicht zu einem Landesparteitag. Zuletzt war dies 2005 der Fall. Damals wurde der Wechsel von Alfred Finz zu "Gio" Hahn vollzogen. Am Donnerstag wird ein anderer, von der ÖVP erhoffter Wechsel zum Thema gemacht: Jener der Stadtregierung. Denn die SPÖ, so heißt es in einem Leitantrag, "beschränkt sich auf das Verwalten des Stillstandes, auf das Hochhalten des Mythos vom Roten Wien vom Beginn des vorigen Jahrhunderts und auf das Schönreden von realen Problemen".

"Wien braucht eine aktive Politik aus der Mitte der Stadt"
Wien brauche frische Luft, um den "Muff von jahrzehntelanger SPÖ-Alleinherrschaft" wegzublasen, ist im Antrag weiters zu lesen. Und: "Wien braucht eine aktive Politik aus der Mitte der Stadt. Damit was weitergeht in Wien." Weitere Anträge stehen nicht auf der Tagesordnung.

Abstimmung über Chef und Stellvertreter
Der 32. Landesparteitag der Wiener ÖVP findet in der Halle A der Messe Wien statt. Er beginnt um 16 Uhr, rund 1.000 Delegierte werden dazu erwartet. Nach diversen Berichten gemäß den Statuten wird um 17.15 Uhr der Landesparteichef das Wort ergreifen, danach ist Bundesobmann Pröll an der Reihe. Vor der Behandlung des Leitantrags wird gewählt. Abgestimmt wird über den Chef sowie dessen Stellvertreter. Beim Parteitag 2005 entfielen auf Hahn 95,7 Prozent der Stimmen.

Neue Riege der Vize-Obleute
Während Gabriele Tamandl und Wolfgang Ulm diese Funktion weiter ausüben werden, ziehen sich Ulrike Baumgartner-Gabitzer und Ferry Maier zurück. Maier wird neuer Finanzreferent. Die zwei neuen Obmann-Stellvertreter sind künftig der designierte JVP-Chef Sebastian Kurz und Katharina Cortolezis-Schlager.

Am Messe-Vorplatz wird ab 20 Uhr dann zum Europafest geladen. Dort werden, so wird in der ÖVP versichert, sowohl der Spitzenkandidat für die EU-Wahl, Ernst Strasser, als auch der ÖVP-Delegationsleiter in Brüssel, Othmar Karas, mit dabei sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden