Do, 18. Jänner 2018

Trübe Aussichten

21.05.2009 12:41

Gewitterwarnung für AC/DC-Konzert am Sonntag

"Gut möglich, dass die vielen tausenden Hard-Rock-Fans Sonntagabend auch die Regenponchos überziehen müssen!". Die Wetterprognose von Christian Csekits, ZAMG Meteorologe auf der Hohen Warte in Wien, für das mit Spannung erwartete Konzert von AC/DC im Happel-Stadion fiel am Donnerstag bescheiden aus.

Perfektes Sommerwetter mit 25 Grad und Sonnenschein herrscht zunächst am Beginn der Veranstaltung um 18.30, wenn die Vorgruppe im Ernst Happel Stadion aufspielt. Bis dann um 20.45 Uhr die australischen Kult-Rocker auf der Bühne loslegen, könnten sich immer bedrohlichere Wolken am Himmel zusammenbrauen.

Gewitter mit 60 Prozent Wahrscheinlichkeit
Mit einer Wahrscheinlichkeit von 60 Prozent würde sich im Laufe des Konzertabends ein Gewitter über den Besuchern entladen. "Da kracht es dann auch am Himmel - nicht nur auf der Bühne!", fügte Csekits an. Mit dem Regenguss würden die Temperaturen auf 17 Grad abstürzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden