Sa, 18. November 2017

Trashiges Ja-Wort

11.05.2009 08:39

Heidi und Seal erneuerten ihr Ehegelöbnis

Im Rahmen einer „White Trash“-Party haben die mit ihrem vierten Kind schwangere Heidi Klum und Ehemann Seal ihr Ehegelübde erneuert. Die Party mit rund 80 Gästen fand im Strandhaus eines Freundes in Malibu statt und war nach Angaben der Eingeladenen sehr lustig. Zuvor hatte Seal in der Talkshow von Oprah Winfrey verraten, dass er und seine Liebste ein Mädchen bekommen.

Der 46-jährige Seal trug bei der Zeremonie, die einen Tag vor ihrem vierten Hochzeitstag stattfand, eine Perücke à la Rod Stewart (nur dunkler) und Heidi „Bo Derek“ Klum hatte ihre Haare zu sogenannten Cornrows (zu eng am Kopf anliegenden Zöpfchen) geflochten. Aber nicht nur das „Hochzeitspaar“ war retro und trashig gestylt; auch die Gäste kamen laut „People“ die in kurzen Jeans, Shirts mit Leoparden-Print und Lederjacken. Der Priester sah übrigens aus wie Elvis Presley...

Nach dem erneuerten Gelübde wurde mexikanisches Bier gereicht, auch das Essen war mexikanisch – schließlich wollten die 35-jährige Heidi und Seal ihr Gelübde auch in Mexiko erneuern. Doch da hatte ihnen die grassierende Schweine- bzw. Neue Grippe einen Strich durch die Rechnung gemacht. Kurzerhand wurde für die Feier Mexiko nach Malibu verlegt. Im Hintergrund spielte dem Bericht zufolge 60er-Jahre-Musik, die Terrasse war mit aufblasbaren Flamingos und Leoparden-Ballone dekoriert.

Es wird ein Mädchen!
Das vierte Kind des Paares wird übrigens ein Mädchen, wie Seal am Freitagabend Talklady Oprah Winfrey verriet. Er sagte, Heidi könne kein Geheimnis für sich behalten, also habe sie ihm gleich erlaubt, das Geschlecht des Kindes zu verraten. Das Paar ist seit 2005 verheiratet und hat die zwei leiblichen Söhne Henry und Johan. Doch auch die fünfjährige Leni, die aus Heidis Beziehung mit dem Formel-1-Playboy Flavio Briatore stammt, ist für Seal wie seine eigene Tochter, wie er immer wieder betont.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden