Di, 24. April 2018

Fahrbahnsperre

07.05.2009 18:17

Motorradfahrer bei Unfall auf A23 schwer verletzt

Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag auf der Südosttangente zu Sturz gekommen und schwer verletzt worden. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber landete direkt auf der Fahrbahn, um den Verletzten ins Krankenhaus zu fliegen. Es gab erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr kurz vor der Gürtelausfahrt in Fahrtrichtung Süden. Ersten Angaben zufolge war auch ein Pkw in den Unfall verwickelt.

Hubschrauber landete direkt auf Tangente
Der etwa 25-jährige Motorradfahrer erlitt dabei schwere Brustverletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins AKH geflogen.

Die A23 war in Fahrtrichtung Süden während des Hubschraubereinsatzes vorübergehend komplett gesperrt. Im dichten Nachmittagsverkehr bildete sich laut ÖAMTC rasch ein Stau, der bis zum Knoten Kaisermühlen zurückreichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden