Di, 24. April 2018

Hohe Auszeichnung

05.05.2009 11:11

Familie Prieler ist "Falstaff-Winzer des Jahres"

Familie Prieler aus Schützen am Gebirge darf sich über den Titel "Falstaff-Winzer des Jahres" freuen. Die Auszeichnung, die einmal im Jahr vergeben wird, erhält die Juniorchefin Silvia Prieler (Bild) stellvertretend für die gesamte Familie. Die Erfolgsgeschichte der Winzerfamilie sei einerseits auf die langlebigen Rot- und Weißweine, andererseits aber auf den starken Zusammenhalt der Familie zurückzuführen, heißt am Dienstag in einer Aussendung.

Bereits seit etwa 150 Jahren bewirtschaftet die Familie Weingärten im Gebiet rund um Schützen. Vor drei Generationen begann sie sich auf den Weinbau zu konzentrieren. Unter dem heutigen Seniorchef Engelbert Prieler wurde ausschließlich Wein angebaut.

Juniorchefin: "Hohe Anerkennung"
Juniorchefin Silvia Prieler führt den Betrieb seit zwölf Jahren an der Seite ihres Vaters. "Es ist eine hohe Anerkennung für unsere ganze Familie, und sie bedeutet uns sehr sehr viel, denn wir haben lange dafür gearbeitet", so die Juniorchefin.

Breite Palette an Angeboten
Die rote Leitrebsorte des Hauses ist der Blaufränkisch und dieser wird in drei unterscheidbaren Kategorien angeboten: der fruchtbetonte Blaufränkisch "Johanneshöhe", der finessenreiche "Leithaberg" und der Flaggschiff-Wein "Goldberg".

Auch Weißweine wie die Pinot Blancs, die Chardonnays und ein leichter Welschriesling finden sich im Angebot wieder. "Das hohe Niveau in allen Weinkategorien beeindruckt ebenso wie der feinfühlige Umgang mit den spezifischen Eigenschaften der jeweiligen Rebsorte und dem dafür ideal ausgewählten Terroir", erklärte Falstaff-Chefredakteur Peter Moser.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden