Di, 21. November 2017

1. Mai

02.05.2009 10:37

SPÖ-Aufmarsch in Linz war größter seit 20 Jahren

Landtags- und EU-Wahlen sind nicht mehr weit – da wird der 1. Mai für die Oberösterreicher wieder interessant: Der Maiaufmarsch der SPÖ in Linz wurde mit rund 15.000 Teilnehmern zum größten seit mehr als 20 Jahren, beim EU-Wahlauftakt der FPÖ auf dem Urfahraner Jahrmarkt mit Heinz-Christian Strache wurde das Zelt zu klein.

Die Politiker selbst waren über das große Interesse an der Politik überrascht: Bereits beim „Lichterzug gegen Rechts“ am Vorabend wurden 1.000 Teilnehmer erwartet, gekommen sind 2.000.

Beim SPÖ-Aufmarsch dauerte es zweieinhalb Stunden, bis alle Teilnehmer auf dem Hauptplatz eingetroffen waren – eine Dreiviertelstunde länger als voriges Jahr, wobei vor allem die Abordnungen aus der Voest auffallend größer geworden sind. Für SPÖ-Chef Erich Haider „der eindrucksvollste 1. Mai, den ich in meiner politischen Tätigkeit erleben durfte“.

FPÖ nutzte Gelegenheit für Wahlkampfauftakt
Menschenmassen auch am anderen Ufer der Donau: Im Europazelt auf dem Urfahraner Jahrmarkt rief FPÖ-Bundeschef Strache zum Auftakt des EU-Wahlkampfs. Das 5.000 Menschen fassende Zelt reichte nicht für alle Interessierten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden