Do, 23. November 2017

Blutiger Streit

23.02.2009 19:39

Bei Faschingsfeier Frau mit Flasche attackiert

In der Nacht von Sonntag auf Montag war es gegen zwei Uhr früh in einem Faschingszelt in Gmunden zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen und zwei Männern gekommen. Plötzlich nahm ein 24-Jähriger eine Flasche und schlug sie der Frau auf den Kopf. Die Frau begann stark zu bluten und musste mit Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden.

Für die Polizei gestaltete sich der Einsatz im Faschingszelt äußerst schwierig. Sowohl die Festzeltgäste als auch der Täter waren stark alkoholisiert. Der 24-Jährige sorgte für einiges Aufsehen, als ihn die Beamten festnehmen wollten. Der Mann bedrohte auch die Ordnungshüter mit der Glasflasche und attackierte sie verbal. Als die Polizisten den betrunkenen Faschingsnarr am Boden fixieren wollten, schlug er wild um sich und versuchte sie mit zu treten und zu beißen. Erst als die Polizisten Unterstützung ihrer Kollegen erhielten, konnten sie den Randalierer bändigen und schließlich festnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden