Mo, 23. Oktober 2017

Verkehrsdrama

12.11.2008 15:30

20-Jähriger liegt verletzt auf Straße – Fahrerflucht

Wie erst jetzt bekannt geworden ist, ist in der Nacht auf Montag ein 20-jähriger Neukirchner beim Überqueren der Straße in Neukirchen von einem Auto angefahren worden. Der Unfalllenker beging Fahrerflucht und ließ den schwerverletzten jungen Mann liegen. Ein Passant leistete erste Hilfe.
Der Unfall ereignete sich um etwa 3.00 Uhr früh vor dem Gasthaus "Böckhiasl". Der unbekannte Lenker eines "großen Autos" erfasste den jungen Mann im Bereich der Hüfte. Der Neukirchner wurde über die Motorhaube und auf die Straße geschleudert. Der Lenker blieb kurz stehen, legte dann aber den Rückwärtsgang ein und verschwand in Richtung Timelkam ohne sich um den Verletzten zu kümmern.
 
Mit gebrochener Hand nach Hause gegangen
Der 20-jährige erlitt starke Prellungen und verzichtete vorerst auf ärztliche Hilfe sowie eine Anzeige. Erst am nächsten Tag wuden im Krankenhaus starke Prellungen und Abschürfungen sowie ein Bruch der linken Elle und des Handknochens festgestellt.
 
Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).